Wie verlässlich sind unsere Daten?

Die bisher besucherstärkste Landinventur fand am 31. August in Witzin statt. Das Dorf, das an der B104 liegt, birgt viele tolle Projekte der aktiven Dorfgemeinschaft. Bürgermeister Hüller führte uns in einem Spaziergang durch das Dorf und zeigte uns die vielen versteckten Seiten Witzins. Im Anschluss an die für diesen Abend einberufene Bürgerversammlung machten sich die 22 Teilnehmenden an die Landinventur für ihr Dorf.

In der großen Inventurgruppe, konnten wir zum ersten Mal überprüfen, wie verlässlich die Erhebungen von Einzelpersonen sind, da jeder Fragebogen immer von mehreren Personen ausgefüllt wurde. Für die digitale Landinventur ab nächstem Jahr sind das wichtige Erkenntnisse, auf die wir in der Programmierung der Website reagieren können.

Im Anschluss an die gemeinsame Arbeit gab es Bratwurst und Bier für alle vor den Toren der Freiwilligen Feuerwehr.

Leave a Reply